Pfeil nach rechts

Bürgerkrieg in Syrien Abzug von IS-Kämpfern aus Damaskus gestoppt

Weil ein ranghoher Rebellenführer bei einem Raketenangriff getötet wurde, wird eine wichtige Vereinbarung zwischen IS-Kämpfern und Assad-Regime doch nicht umgesetzt: 2000 IS-Rebellen hätten Damaskus verlassen sollen.
Raketenangriff auf Rebellenführer: Abzugsabkommen ausgesetzt

Raketenangriff auf Rebellenführer: Abzugsabkommen ausgesetzt

AP/ Handout/ Al-Mayadeen
Sahran Alusch: Chef der Dschaisch al-Islam wurde getötet

Sahran Alusch: Chef der Dschaisch al-Islam wurde getötet

AFP
mhe/afp