Syrien Aktivisten melden über 300 Tote bei Gefechten zwischen Islamisten

Bei Kämpfen zwischen islamistischen Gruppen sind in Ost-Ghuta in Syrien mehr als 300 Menschen getötet worden. Aktivisten zufolge sind auch Zivilisten unter den Toten.
Kämpfer in Ost-Ghuta

Kämpfer in Ost-Ghuta

Foto: ABDULMONAM EASSA/ AFP
heb/AFP