Syrien Amnesty kritisiert Vorgehen der Anti-IS-Koalition in Rakka

Im Kampf gegen den IS im syrischen Rakka setzte die Militärallianz unter Führung der USA unpräzise Waffen in dicht bewohnten Stadtteilen ein. Amnesty International spricht von möglichen Kriegsverbrechen.
Rakka (Archiv)

Rakka (Archiv)

Foto: ERIK DE CASTRO/ REUTERS
SPIEGEL TV
dop/Reuters/AP/dpa