US-Luftangriffe in Syrien Menschenrechtler berichten von Dutzenden toten Zivilisten

Luftangriffe der Anti-IS-Koalition sollen mindestens 56 Syrer getötet haben. Das berichten die Beobachtungsstelle für Menschenrechte und Amnesty International. Die USA kündigen eine Untersuchung an.
US-Verteidigungsminister Ashton Carter

US-Verteidigungsminister Ashton Carter

Foto: SAUL LOEB/ AFP
sun/dpa