Bundeswehr nach US-Attacke in Syrien Tornados bleiben vorerst am Boden

Der US-Luftschlag in Syrien hat Auswirkungen auf die Bundeswehr. Auf Befehl der Anti-IS-Koalition fliegen die deutschen Tornados und alle anderen Kampfjets nach SPIEGEL-Informationen vorerst keine Einsätze.
Tornado der Bundeswehr in Incirlik, Türkei (Archivbild)

Tornado der Bundeswehr in Incirlik, Türkei (Archivbild)

Foto: DPA/ Bundeswehr/ Oliver Pieper
US-Einmischung in Syrien: Attacke aus dem Mittelmeer
Foto: Google/ dpa
Fotostrecke

US-Einmischung in Syrien: Attacke aus dem Mittelmeer

Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE