US-Präsident Trump verteidigt Truppenabzug "Kämpfen, wo es uns nützt"

US-Präsident Donald Trump verteidigt den Truppenabzug aus dem Norden Syriens und will "endlich aus diesen lächerlichen endlosen Kriegen" herauskommen. Die einstigen kurdischen Verbündeten sprechen von einem "Dolchstoß".
Weißes Haus: Trump verteidigt seine Entscheidung zum Truppenrückzug in Syrien

Weißes Haus: Trump verteidigt seine Entscheidung zum Truppenrückzug in Syrien

Foto: Bill Chizek/ Getty Images
mes/dpa/AFP