Öffentliche Tötung in Syrien IS-Kämpfer erschießt offenbar seine eigene Mutter

Eine Mutter bangt um ihren Sohn, doch der tötet sie vor Hunderten Zuschauern per Kopfschuss: Dieses Szenario hat ein IS-Kämpfer laut Menschenrechtlern in Syrien verwirklicht.
Screenshot aus einem Rekrutierungsvideo (Archiv): Öffentliche Tötungen üblich

Screenshot aus einem Rekrutierungsvideo (Archiv): Öffentliche Tötungen üblich

Foto: AFP/ ISIL
apr/AFP/Reuters