Syrien IS soll mehr als 3500 Menschen hingerichtet haben

Sie werfen ihnen Hexerei, Homosexualität oder Verrat vor: Seit Juni 2014 hat der "Islamische Staat" über 3500 Menschen hingerichtet, berichten Menschenrechtsorganisationen. Unter den Opfern sind 77 Kinder.
Autokolonne mit IS-Kämpfern auf dem Weg durch die syrische Stadt Rakka

Autokolonne mit IS-Kämpfern auf dem Weg durch die syrische Stadt Rakka

AP/ Islamistische Propagandawebsite
hpi/afp