Asyl USA wollen 10.000 syrische Flüchtlinge aufnehmen

Etwa vier Millionen Syrer sind vor dem Krieg aus ihrem Heimatland geflohen. Die USA wollen bis September kommenden Jahres 0,25 Prozent von ihnen aufnehmen.

Syrische Flüchtlinge in der Türkei: "Die meisten dieser Menschen wollen wieder nach Hause"
REUTERS

Syrische Flüchtlinge in der Türkei: "Die meisten dieser Menschen wollen wieder nach Hause"


10.000 syrische Flüchtlinge können sich Hoffnung auf ein neues Leben in den Vereinigten Staaten machen. Das hat John Kirby, Sprecher des US-Außenministeriums, in Washington angekündigt.

"Wir erwarten, in diesem Fiskaljahr zwischen 1000 und 2000 syrische Flüchtlinge willkommen zu heißen und 5000 bis 8000 syrische Flüchtlinge im Fiskaljahr 2016", sagte Kirby vor Journalisten. Das Fiskaljahr endet in den Vereinigten Staaten am 30. September eines jeden Jahres.

Außerdem prüfe die US-Regierung die Fälle von 15.000 Flüchtlingen, die das Uno-Flüchtlingshilfswerk UNHCR vorgelegt habe, sagte der Außenamtssprecher.

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind bereits mehr als vier Millionen Syrer vor dem Bürgerkrieg aus ihrem Heimatland geflohen. Die meisten von ihnen leben in den Nachbarländern Türkei, im Libanon und in Jordanien. Hunderttausende haben sich zudem auf den Weg nach Europa gemacht, viele von ihnen suchen Schutz in Deutschland.

Die USA stehen in der Kritik, weil sie nicht mehr Syrer aufnehmen. Kirby wies diese Vorwürfe zurück. Die USA gehörten zu den Ländern, die am meisten Syrer aufnehmen und ihre Ansiedlung in sicheren Gebieten finanziell unterstützen.

Seit 2011 hätten die USA etwa 3,5 Milliarden Euro an Hilfen für die syrischen Flüchtlinge bereitgestellt. Außerdem stehe für Washington im Vordergrund, zu einem politischen Wandel in Syrien beizutragen, um den Flüchtlingen die Heimkehr zu ermöglichen, sagte Kirby. "Die meisten dieser Menschen wollen wieder nach Hause."

syd/AFP

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.