Syriens Assad "Wer die Schlacht haben will, kann sie haben"

Erstmals hat sich Präsident Baschar al-Assad zu den Unruhen in seinem Land geäußert. Die Proteste in Syrien seien nichts als gezielte Angriffe "von außen" auf die nationale Einheit. Der Staatschef versprach Reformen, drohte aber zugleich: "Wer die Schlacht will, kann sie haben."
Von Yassin Musharbash
TV-Ansprache von Assad: "Große Verschwörung"

TV-Ansprache von Assad: "Große Verschwörung"

Foto: REUTERS/ Syrian state TV
Syrien: Aufruhr gegen Assad
Foto: HASSAN AMMAR/ AFP
Fotostrecke

Syrien: Aufruhr gegen Assad

Mehr lesen über
Verwandte Artikel