Syriens geheimes Atomprogramm Die Spur führt nach Hanau

Ein Ermittlungsverfahren Stockholmer Behörden sowie Recherchen der CIA erregen einen schweren Verdacht. Syriens Diktator Baschar al-Assad betreibt womöglich ein geheimes Nuklearprogramm - mit schwedischer und deutscher Hilfe. Das Know-how zum Umgang mit dem Spaltmaterial soll aus der Atomfabrik Hanau stammen.
Von Sebastian Knauer
Mehr lesen über