Syrische Flüchtlinge im Libanon Von Behörden schikaniert, von Schleusern geködert

Bis zu zwei Millionen syrische Flüchtlinge leben im Vier-Millionen-Staat Libanon, ihr Alltag wird immer härter. Sie wollen nur eins: weit weg. Das wissen auch die Schleuser, ihr Geschäft boomt.
Syrische Flüchtlinge (in der libanesischen Bekaa-Ebene): "Wir haben im Libanon keine Zukunft"

Syrische Flüchtlinge (in der libanesischen Bekaa-Ebene): "Wir haben im Libanon keine Zukunft"

Foto: MOHAMED AZAKIR/ REUTERS
Flüchtlinge an der Grenze zum Libanon: Die Schleuser machen ein gutes Geschäft

Flüchtlinge an der Grenze zum Libanon: Die Schleuser machen ein gutes Geschäft

Foto: © Hassan Abdallah / Reuters/ REUTERS