Terror in Indien Mumbai-Attentäter putschten sich mit Kokain auf

Mehr als 60 Stunden kämpften die Terroristen von Mumbai, schossen um sich, zündeten immer wieder Granaten. Jetzt ist bekannt geworden, wie sie die Gewaltorgie durchhalten konnten: mit Hilfe von Drogen. Indien fordert nun die Auslieferung von 20 Verdächtigen aus Pakistan.
Ort des Terrors: Einschusslöcher in der Scheibe des Café Leopold

Ort des Terrors: Einschusslöcher in der Scheibe des Café Leopold

Foto: REUTERS