Attacke auf den Champs-Élysées Vier Verwandte des Angreifers festgenommen

Ein Islamist attackierte mit einem Auto Polizisten auf den Pariser Champs-Élysées. Jetzt wurden vier Verwandte des Mannes festgenommen.

Polizist am Tatort
REUTERS

Polizist am Tatort


Festnahmen nach dem Angriff eines Islamisten auf einen Polizeibus auf den Champs-Élysées: Der Vater, der Bruder, die Ex-Frau und die Schwägerin des 31-Jährigen seien am Montagabend in Gewahrsam genommen worden, hieß es am Dienstag aus Justizkreisen. Was ihnen konkret vorgeworfen wird, ist noch nicht bekannt.

Der bewaffnete Mann, der den Behörden als Islamist bekannt war, war am Montagnachmittag ums Leben gekommen, als er auf dem Pariser Prachtboulevard ein Polizeifahrzeug rammte. In dem Angriffsauto war ein Feuer ausgebrochen. Beamte oder Passanten wurden nicht verletzt.

Innenminister Gérard Collomb sprach von einem "Anschlagsversuch". Seinen Angaben zufolge befanden sich in dem Auto Waffen sowie "Sprengstoff, mit dem das Auto in die Luft gesprengt hätte werden können". Aus Polizeikreisen verlautete, in dem Renault Mégane seien Gasflaschen, ein Schnellfeuergewehr vom Typ Kalaschnikow sowie mehrere Handfeuerwaffen gefunden worden.

als/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.