Terrorismus London warnt vor neuen Anschlägen in der Türkei

Großbritannien hat davor gewarnt, dass neue Terroranschläge in der Türkei unmittelbar bevorstehen könnten. Vor allem Symbole westlicher Staaten seien bedroht, heißt es aus dem britischen Außenministerium.


London - "Wir haben Informationen, die nahe legen, dass in Istanbul und Ankara weitere Anschläge bevorstehen könnten", teilte das Ministerium am Dienstag mit. Die Warnung bezieht sich in erster Linie auf die Städte Istanbul und Ankara. Nach den vorliegenden Informationen könnten vor allem Symbole westlicher Staaten von den Terroristen angegriffen werden.

"Wir raten Ihnen dringend, in allen Teilen des Landes wachsam zu sein, besonders in der Nähe potenzieller terroristischer Ziele", hieß es weiter aus dem Außenministerium in London.

Schon in der vergangenen Woche hatte Außenminister Jack Straw gesagt, das Risiko neuer Anschläge in der Türkei sei hoch. Die türkische Regierung hatte dagegen versichert, die Türkei sei weiter ein sicheres Urlaubsland.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.