Terrorwarnungen Europa im Visier

Von Yassin Musharbash

6. Teil: Wie gefährlich sind deutsche Dschihadisten in Waziristan?


Im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet halten sich mehrere Dutzend deutscher Dschihadisten auf, sie sind auf mehrere Gruppen verteilt, im Wesentlichen al-Qaida, IBU, Islamische Dschihad-Union (IJU) und Deutsche Taliban-Mudschahidin. Seit die IJU vor drei Jahren die Sauerland-Gruppe zurück nach Deutschland beorderte, um hier Anschläge auszuüben, gilt die Wiederholung eines solches Szenarios als veritable Gefahr. Aber auch in der Krisenregion stellen die deutschen Kämpfer eine Gefahr da: Einer hat sich bereits als Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, mehrere waren in Kampfhandlungen verwickelt. Denkbar ist auch, dass eine dieser Gruppen gezielt die Bundeswehr in Nordafghanistan attackiert. Zudem hat al-Qaida im vergangenen Herbst explizit mit Anschlägen in Deutschland gedroht - bisher ist daraus keine konkrete Bedrohung erwachsen. Aber al-Qaida denkt in langen Zyklen. Experten halten daher einen Qaida-Anschlag in Deutschland nach wie vor für möglich. Das geht auch aus einer Stellungnahme des Bundesinnenministeriums vom Mittwoch hervor.

insgesamt 69 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
melkor23 29.09.2010
1. Sinnlose Warnungen
Genauso sinnvoll wie die Warnung, es seien Anschläge von Terroristen möglich, könnte man auch täglich warnen, dass Verkehrsunfälle möglich sind. Nur dass Verkehrsunfälle viel wahrscheinlicher sind... Sicherlich müssen mal wieder Sicherheitsgesetze verschärft werden, und da kommt so eine Terrorwarnung ganz recht
JBEH 29.09.2010
2. ...
Ein Artikel mit der Aussage, dass es keine Bedrohung gibt, erinnert mich an diesen Stadtwächter in Ystad (Schweden), der alle 15 Minuten sein Horn bläst wenn es in der Stadt NICHT brennt.
madjenko 29.09.2010
3. Alles Schall und Rauch
Zitat von sysopGeheimdienste warnen vor einer angeblich geplanten Anschlagsserie islamistischer Terroristen in Europa, auch Dschihadisten aus der Bundesrepublik sollen an den Planungen beteiligt sein. Deutsche Sicherheitskreise allerdings sehen keine akute Gefahrenlage. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,720229,00.html
Die USA versucht zur Zeit neue elektornische Abhörgesetze auf den Weg zu bringen. Also muss man die Menschen wieder verängstigen. So schaut das für mich zumindest aus!
Spinatwachtel 29.09.2010
4. Akute Gafahrenlage
Zitat von sysopGeheimdienste warnen vor einer angeblich geplanten Anschlagsserie islamistischer Terroristen in Europa, auch Dschihadisten aus der Bundesrepublik sollen an den Planungen beteiligt sein. Deutsche Sicherheitskreise allerdings sehen keine akute Gefahrenlage. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,720229,00.html
sehe ich auch nicht. Irgendwer dreht da wieder heftig am Gerüchtezeitzünder, um im Bild zu bleiben. Wer wohl?
tudobemcanguru 29.09.2010
5. wie jetzt
Zitat von sysopGeheimdienste warnen vor einer angeblich geplanten Anschlagsserie islamistischer Terroristen in Europa, auch Dschihadisten aus der Bundesrepublik sollen an den Planungen beteiligt sein. Deutsche Sicherheitskreise allerdings sehen keine akute Gefahrenlage. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,720229,00.html
Leute, warum ein neuer Thread, wenn doch der nur wenige Stunden aeltere und mehr oder wenige deckungsgleiche ("Attentäter aus Pakistan: Geheimdienste sollen Anschlagserie in Europa vereitelt haben") noch ergiebig ist?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.