Konflikt mit Peking Tibeter stirbt nach Selbstverbrennung

Seit September hatte es keine Selbstverbrennungen mehr gegeben. Jetzt hat sich in China wieder ein Tibeter aus Protest gegen die Politik Pekings angezündet. Der junge Mann erlag seinen Verletzungen.
mka/AFP
Mehr lesen über