Ukraine Timoschenko offiziell des Auftragsmords verdächtigt

Es ist der dritte Strafprozess für Julija Timoschenko: Nach Amtsmissbrauch und Steuerhinterziehung muss sich die inhaftierte ukrainische Oppositionsführerin nun auch für Mord verantworten. Die Ex-Ministerpräsidentin soll Auftragskiller auf einen Geschäftsrivalen gehetzt haben. Ihr Anwalt nennt die Vorwürfe lächerlich.
heb/dpa/AFP