"Tod für Berlusconi" Italiens Justiz ermittelt wegen Facebook-Aktion

Der Aufruf von Mitgliedern des sozialen Netzwerks Facebook ist deutlich: "Lasst uns Berlusconi töten". Innenminister Roberto Maroni ordnete die Schließung der Aktions-Webseite an und erstattete Anzeige. Auch andere Minister verurteilten die "Hasskampagne".
Web-Aktion gegen Berlusconi: "Wer öffentlich zum Hass anstachelt, begeht eine Straftat"

Web-Aktion gegen Berlusconi: "Wer öffentlich zum Hass anstachelt, begeht eine Straftat"

Foto: CHRIS HELGREN/ REUTERS