Tod von Alfonso Cano Farc-Guerilla verliert ihren letzten politischen Anführer

Das könnte der Wendepunkt in der Geschichte der ältesten Rebellengruppierung Südamerikas sein: Kolumbiens Militär hat den Anführer der Links-Guerilla Farc, Alfonso Cano, getötet. Experten gehen davon aus, dass sich die Farc nun vollständig dem Drogenhandel zuwendet.
Farc-Chef Alfonso Cano: Von Soldaten beim Angriff erschossen

Farc-Chef Alfonso Cano: Von Soldaten beim Angriff erschossen

Foto: ELIANA APONTE/ REUTERS