Toter US-Soldat Erschoss ihn ein Zwölfjähriger?


Islamabad - Der erste US-Soldat, der in Afghanistan in einem Gefecht getötet wurde, soll von einem Zwölfjährigen erschossen worden sein. Vertreter der amerikanischen und afghanischen Regierung hätten von einem Stamm in der Provinz Chost im Osten des Landes die Auslieferung des verdächtigen Jungen verlangt, meldete die pakistanische Zeitung "Jang". Der Stamm habe die Forderung aber zurückgewiesen, bis Beweise vorlägen.

Der 31 Jahre alte Texaner Nathan Chapman war am Freitag in der Nähe von Chost nahe der Grenze zu Pakistan getötet worden, als er den Zeitungsangaben zufolge ein Grab fotografierte. Ein CIA-Agent, der Chapman begleitete, wurde bei dem Schusswechsel verwundet.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.