Trotz Haftbefehl Sudans Präsident besucht unbehelligt den Tschad

Umar al-Baschir ist trotz Haftbefehls gegen ihn in den Tschad gereist und wurde dort mit offenen Armen statt Handschellen empfangen. Das Land setzt sich damit über ein Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs hinweg, der den sudanesischen Präsidenten hinter Gittern sehen will.
Umar al-Baschir: Amnesty International fordert Auslieferung

Umar al-Baschir: Amnesty International fordert Auslieferung

Philip Dhil/ dpa
can/AFP