Trump und Biden bei konkurrierenden Townhalls Der eine punktet, der andere patzt

Statt auf gemeinsamer Bühne traten Donald Trump und Joe Biden bei konkurrierenden Veranstaltungen auf. Das Resultat war erhellend - doch nicht so, wie es sich der amtierende Präsident erhofft hatte.
Von Valerie Höhne und Marc Pitzke, Washington und New York
Zwei Kandidaten, zwei Townhalls: Biden und Trump

Zwei Kandidaten, zwei Townhalls: Biden und Trump

Foto: JIM WATSON / AFP
Doppelt gemoppelt: Biden und Trump auf zwei Fernsehern in Florida

Doppelt gemoppelt: Biden und Trump auf zwei Fernsehern in Florida

Foto: OCTAVIO JONES / REUTERS
Open-Air-Fragestunde: Trump mit Moderatorin Savannah Guthrie in Miami

Open-Air-Fragestunde: Trump mit Moderatorin Savannah Guthrie in Miami

Foto: CARLOS BARRIA / REUTERS
Staatstragend: Biden und Moderator George Stephanopoulos in Philadelphia

Staatstragend: Biden und Moderator George Stephanopoulos in Philadelphia

Foto: TOM BRENNER / REUTERS
Keine Zeit für Lügen: NBC-Moderatorin Savannah Guthrie

Keine Zeit für Lügen: NBC-Moderatorin Savannah Guthrie

Foto: Evan Vucci / AP
Gegeneinander nebeneinander: Demonstranten für beide Kandidaten in Philadelphia

Gegeneinander nebeneinander: Demonstranten für beide Kandidaten in Philadelphia

Foto: MARCO BELLO / REUTERS