Truppenabzug Linke schlägt in Afghanistan-Politik neue Töne an

"Nicht kopflos", "nicht übermorgen", "nicht Hals über Kopf": Die Linke weicht in der Afghanistan-Debatte von ihrem Radikalkurs ab. Zwar fordert die Partei weiter einen Truppenabzug - der genaue Zeitpunkt sei aber Verhandlungssache. Der Schwenk könnte ein Signal an die SPD sein.
Von Veit Medick und Sebastian Winter
Lafontaine: "Sofort heißt natürlich nicht kopflos"

Lafontaine: "Sofort heißt natürlich nicht kopflos"

Foto: THOMAS PETER/ REUTERS