Nach Massenprotesten Tschechiens Ministerpräsident Babis übersteht Misstrauensantrag

Trotz der Korruptionsvorwürfe bleibt Andrej Babis vorerst tschechischer Regierungschef. Ein Misstrauensantrag fand knapp nicht die nötige Mehrheit. In einer Rede ging der Ministerpräsident zum Gegenangriff über.
Andrej Babis: "Ich sehe darin einen Versuch, das Land zu destabilisieren."

Andrej Babis: "Ich sehe darin einen Versuch, das Land zu destabilisieren."

Foto: MARTIN DIVISEK/EPA-EFE/REX
aev/dpa