Türkei-Beitritt Erdogan wirft EU unfaire Entscheidung vor

Mit massiver Kritik hat die Türkei auf die von der EU beschlossene teilweise Aussetzung der Beitrittsverhandlungen reagiert. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan bezeichnete das Einfrieren der Gespräche als "Ungerechtigkeit". Außenminister Abdullah Gül warf der EU einen "Mangel an Visionen" vor.