Türkischer Medienkonzern Dogan-Chef tritt nach E-Mail-Hack zurück

Der Chef der einflussreichen Dogan-Gruppe soll der AKP-Regierung linientreue Berichterstattung zugesagt haben. Das zeigen gehackte E-Mails. Der Medienboss bestreitet die Echtheit der Mails - gibt aber seinen Posten ab.
asc/AFP/Reuters
Mehr lesen über