Pressefreiheit Türkei sperrt oppositionelle Webseiten

Mehr als 130 Internetseiten sollen auf Anordnung eines Gerichts in der Türkei blockiert werden. Betroffen sind Künstler, regierungskritische Politiker und oppositionelle Nachrichtenseiten.
Internetcafé in Ankara: Die Regierung hat weitreichende Regeln zur Kontrolle von Internetplattformen eingeführt

Internetcafé in Ankara: Die Regierung hat weitreichende Regeln zur Kontrolle von Internetplattformen eingeführt

Foto: UMIT BEKTAS/ REUTERS
asc/dpa/AFP