Reporter ohne Grenzen Gericht erlässt Haftbefehl gegen Türkeiexperten

Der Vertreter von Reporter ohne Grenzen in der Türkei ist wegen Unterstützung der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans angeklagt und inhaftiert worden. Der Vorwurf: "terroristische Propaganda".
vek/dpa/AFP
Mehr lesen über