Türkei Massenfestnahmen nach Leichenfunden

Eine grausame Mordserie erschüttert die Türkei. 33 Leichen wurden gefunden, vermutlich Hisbollah-Opfer. Mehr als 400 Anhänger der islamischen Terror-Organisation wurden bereits festgenommen. Die Polizei vermutet, dass noch 60 weitere Leichen vergraben sein könnten.


Die gefundenen Leichen waren teilweise bereits stark verwest
AP

Die gefundenen Leichen waren teilweise bereits stark verwest

Istanbul - Die zum Teil stark verwesten Leichen waren in den vergangenen Tagen bei Grabungsarbeiten in Istanbul, bei Ankara, im zentralanatolischen Konya sowie in Tarsus und Adana gefunden worden. Die Opfer waren gefoltert und gefesselt worden.

Bei den jüngsten Festnahmen von Hisbollah-Anhängern kam es zu einem Zwischenfall, als die Ermittler das Haus eines islamischen Extremisten durchsuchten. Der Bruder des Hausbesitzers wollte flüchten und wurde dabei von den Polizisten erschossen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.