Türkei Massenfestnahmen wegen Kritik an türkischer Syrien-Offensive

Mehr als 300 Menschen sind in der Türkei festgenommen worden, weil sie den türkischen Kriegseinsatz gegen Kurden in Nordsyrien kritisiert haben. Der Vorwurf: "Terrorpropaganda".
Türkischer Soldat in Syrien

Türkischer Soldat in Syrien

STR/ AP
Türkische Offensive im nordsyrischen Kurdengebiet

Türkische Offensive im nordsyrischen Kurdengebiet

DER SPIEGEL
cht/AFP/dpa