Auswärtiges Amt Meinungsfreiheit in Türkei "weitgehend ausgehebelt"

Versammlungs-, Meinungs- und Pressefreiheit unterdrückt, Print- und TV-Medien "nahezu vollständig gleichgeschaltet": Ein vertraulicher Bericht des Auswärtigen Amts sieht massive Grundrechtsverstöße in der Türkei.
Eine Frau demonstriert in Istanbul für ihr Recht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit (Archivbild)

Eine Frau demonstriert in Istanbul für ihr Recht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit (Archivbild)

Foto: Lefteris Pitarakis / dpa
mkl/dpa