Syrische Flüchtlinge in der Türkei Hetze gegen "Gäste"

Mehr als drei Millionen Syrer leben in der Türkei. Der Fremdenhass gegen sie wächst. Selbst der für seinen versöhnlichen Ton bekannte Istanbuler Bürgermeister Ekrem Imamoglu warnt vor Überfremdung.
Syrer in einem Restaurant in Istanbul: Beschriftungen müssen zu 75 Prozent in türkischer Sprache verfasst sein

Syrer in einem Restaurant in Istanbul: Beschriftungen müssen zu 75 Prozent in türkischer Sprache verfasst sein

Foto: Bülent Kilic/AFP