SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

16. September 2015, 11:46 Uhr

Türkei

Tote bei Gefechten mit der PKK

In der Türkei hat es erneut aufseiten der PKK und der Sicherheitskräfte Opfer gegeben. Die verbotene kurdische Arbeiterpartei soll einen Anschlag verübt haben, die Armee flog einen Angriff auf PKK-Stellungen.

Im Südosten der Türkei sollen bei Anschlägen von PKK-Kämpfern drei Polizisten getötet und ein weiterer verletzt worden sein. Entsprechende Angaben kamen aus Sicherheitskreisen. Die Polizisten seien durch Sprengsätze getötet und verletzt worden, die an Straßen deponiert gewesen seien.

Weiter hieß es, bei Angriffen der Armee und einer zurückgeschlagenen Attacke auf einen Militärstützpunkt seien seien insgesamt neun PKK-Kämpfer getötet worden. In der Provinz Siirt flogen demnach Kampfhubschrauber Angriffe auf PKK-Ziele. Zudem hätten dort Transporthubschrauber Spezialeinheiten in dem hügeligen Gelände abgesetzt, um die PKK-Milizen zu bekämpfen.

In der Türkei kommt es seit dem Scheitern eines Waffenstillstands im Juli täglich zu gewaltsamen Vorfällen zwischen Sicherheitskräften und Rebellen der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK. Betroffen ist vor allem der überwiegend von Kurden bewohnte Südosten.

ler/Reuters

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung