Konflikt im Südosten Türkische Armee tötet fast 70 PKK-Kämpfer

Der Konflikt zwischen der türkischen Regierung und der verbotenen Arbeiterpartei PKK eskaliert. Im Südosten des Landes wurden 68 Kämpfer getötet. Grünen-Chef Özdemir wirft Ankara vor, verbrecherisch vorzugehen.
yes/dpa