Gefechte an syrischer Grenze Türkischer Generalstabschef droht mit Vergeltung

An der türkisch-syrischen Grenze kommt es zu neuen Scharmützeln. Der türkische Generalstabschef hat nun mit "größerer Gewalt" gedroht, sollten die Granateinschläge nicht aufhören. Die Regierung in Damaskus entgegnet, Ankara inszeniere die Gewalt selbst.
Generalstabschef Özel (rechts): "Wir werden mit größerer Gewalt antworten"

Generalstabschef Özel (rechts): "Wir werden mit größerer Gewalt antworten"

Foto: AP / Turkish Military
fab/dpa/Reuters