Türkei Exil-Autorin Selek zu lebenslanger Haft verurteilt

Drei Mal wurde sie bereits freigesprochen, jetzt hat ein türkisches Gericht die Soziologin Pinar Selek zu lebenslanger Haft verurteilt. Die im Exil lebende Autorin soll angeblich an einem Bombenanschlag in Istanbul beteiligt gewesen sein. Kritiker des Verfahrens sprechen von einer "beispiellosen Prozessfarce".
Pinar Selek an der Universität in Straßburg: "Willkürurteil erster Güte"

Pinar Selek an der Universität in Straßburg: "Willkürurteil erster Güte"

Foto: FREDERICK FLORIN/ AFP
heb/dpa/AFP