SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

21. März 2018, 08:50 Uhr

Europaparlament

Bullmann ist neuer Fraktionschef der EU-Sozialdemokraten

Udo Bullmann führt ab sofort die sozialdemokratische Fraktion im Europaparlament. Damit kommen nun die Chefs der beiden größten Gruppen aus Deutschland.

Der deutsche SPD-Politiker Udo Bullmann ist zum neuen Vorsitzenden der sozialdemokratischen Fraktion im Europaparlament gewählt worden. Er setzte sich gegen die Belgierin Kathleen van Brempt durch. Für den 61-Jährigen stimmten bei einer Fraktionssitzung in Brüssel am Dienstagabend 86 Mitglieder, 61 votierten für die Soziologin Brempt, die dem Europaparlament seit 2009 angehört.

Bullmann wird damit Nachfolger des Italieners Gianni Pittella, der Anfang März in den italienischen Senat gewählt wurde und daraufhin sein Mandat im Europaparlament abgab. Bullmann leitete die Fraktion - mit 188 Mitgliedern die zweitgrößte Gruppe im Europaparlament nach der christdemokratischen Europäischen Volkspartei (EVP) - seit dem Ausscheiden Pittellas bereits geschäftsführend. Auch die EVP wird mit Manfred Weber (CSU) von einem Deutschen geführt.

Der gebürtige Hesse mit Wahlkreisbüro in Frankfurt gehört dem Europaparlament seit 1999 an. Er ist einer der Finanzexperten der sozialdemokratischen Fraktion. Im Wirtschaftsausschuss der EU-Volksvertretung setzt er sich unter anderem für eine bessere Regulierung des Finanzmarkts ein.

In der SPD war Bullmann am 19. März 2017 zum Beauftragten des Parteivorstandes für die Europäische Union gewählt worden. Er löste in diesem Amt Martin Schulz ab, den früheren Präsidenten des Europaparlaments und SPD-Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl. Bis zu seiner Wahl ins Europaparlament war der Vater dreier Kinder Hochschuldozent und Professor für Europastudien an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

cte/AFP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung