Uganda Verfassungsgericht kippt Anti-Homosexuellen-Gesetz

Ugandas Verfassungsgericht hat das international kritisierte Gesetz gegen Homosexuelle kassiert - es sah lebenslange Haftstrafen für Schwule vor. Die Richter erklärten es für "null und nichtig."
Protest von Homosexuellen in Uganda: "Wir haben gewonnen"

Protest von Homosexuellen in Uganda: "Wir haben gewonnen"

Foto: Ben Curtis/ AP/dpa
kes/dpa/AFP