Ukraine Separatisten sollen Rot-Kreuz-Geisel misshandelt haben

Wegen Spionageverdachts sind sieben Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Donezk von Unbekannten über Stunden festgehalten worden. Nach ihrer Freilassung wurde bekannt, dass einer der Gefangenen heftig geschlagen wurde.
Maskierter Bewaffneter in Donezk: Separatisten hielten Rot-Kreuz-Geiseln fest

Maskierter Bewaffneter in Donezk: Separatisten hielten Rot-Kreuz-Geiseln fest

Foto: GENYA SAVILOV/ AFP
Foto: SPIEGEL ONLINE
ala/dpa/Reuters/AFP