Krieg gegen Separatisten Ukrainische Armee rekrutiert ausländische Kämpfer

Bislang kämpfen sie in Freiwilligenverbänden, jetzt sollen sie auch offiziell der Armee angehören: Die Ukraine öffnet ihre Truppen für Ausländer. Im Inland finden sich immer weniger Soldaten für den Krieg gegen die Separatisten.
Ukrainische Soldaten (in Debalzewe): Öffnung für ausländische Kämpfer

Ukrainische Soldaten (in Debalzewe): Öffnung für ausländische Kämpfer

Foto: GLEB GARANICH/ REUTERS
als/beb/dpa/AFP/Reuters