+++ Liveticker zum Ukraine-Konflikt +++ Niederlande betrauert seine Toten

In Eindhoven sind die ersten Leichen von Flug MH17 angekommen. Im Gedenken an die Toten stand das ganze Land still.  


7/23/14 3:32 PM Für die Regierung in Kiew ist die Sache klar: Die Raketen auf zwei ukrainische Kampfjets seien von russischem Territorium aus abgefeuert worden. Alles weitere dazu lesen Sie jetzt hier. Sobald es weitere Neuigkeiten aus der Ukraine gibt, finden Sie diese wie gewohnt auf unserer Homepage. 7/23/14 1:52 PM In Eindhoven in den Niederlanden ist die Militärmaschine mit den ersten Leichen des abgeschossenen Fluges MH17 gelandet. 7/23/14 1:52 PM "I think they did a hell of a job in a hell of a place." Der niederländische Leiter des Forensik-Teams, der die Leichen der Passagiere des Malaysia-Airlines-Flugzeugs untersuchen soll, hat der BBC gesagt , er sei positiv überrascht, wie professionell mit den Leichen umgegangen worden ist. 7/23/14 1:41 PM #Ukraine @ APUkraine : President #Poroshenko signed law on partial mobilization - president.gov.ua/en/news/30836.… ” 7/23/14 1:38 PM Russische Touristen sind offenbar an manchen Orten in Polen unerwünscht. „Wir haben Hinweise, dass in manchen Unterkünften Russen diskriminiert oder nicht aufgenommen werden“ sagte Dariusz Wojtal, stellvertretender Leiter der polnischen Tourismuskammer (PIT), dem polnischen Nachrichtensender „TVN24“. In einigen Hotels seien Schilder mit der Aufschrift „Wir bedienen keine Russen“ angebracht worden, in anderen bekämen Gäste bei der Anmeldung zu hören: „Sie sind aus Russland? Nein danke.“ 7/23/14 1:37 PM Das Bild stammt aus einem Video der Separatisten: Es soll Trümmer eines der abgeschossenen Jets zeigen - die Echtheit des Fotos kann bisher nicht verifiziert werden (Foto: icorpus.ru) 7/23/14 1:35 PM EU-Energiekommissar Günther Oettinger fordert, Russland im Falle einer weiteren Verschärfung der Krise keine Hilfe für die Öl- und Gasförderung in der Arktis mehr zukommen lassen. Wenn Moskau nichts unternehme, um eine Eskalation zu verhindern, gebe es für die EU keinen Grund, das Wachstum der russischen Industrie zu unterstützen. Geräte zur Öl- und Gasförderung sollten in dem Fall auf die Sanktionsliste gesetzt werden. 7/23/14 1:33 PM Interessanter Text der Kollegen von CNN: Sie berichten über die Verhandlungen, die Malaysias Premier Najib Razak im Hintergrund mit den Separatisten in der Ukraine führte. Am Ende, so die Vermutung der Autoren, dürften diese Gespräche entscheidend dafür gewesen sein, dass die Flugschreiber übergeben wurden. 7/23/14 1:31 PM Die deutschen Maschinenbauer schlagen Alarm : Die Krise in Russland und der Ukraine belastet nach dpa-Angaben zunehmend das Geschäft von Deutschlands größter Industriebranche. Sanktionen verschärfen die Lage zusätzlich: Exporte brechen ein, Aufträge werden storniert. "Wir leiden sehr unter der Russland-Krise", sagt der Geschäftsführer eines sächsischen Apparatebauers für Chemie- und Petrochemieanlagen. 7/23/14 1:30 PM Growing concern for journos trying to cover #Ukraine conflict. A photojourno for CNN, Anton Skiba, reportedly kidnapped from hotel. 7/23/14 1:28 PM Schwer bewaffnet: 25 Kilometer vor Donezk haben Separatisten die Straße abgeriegelt und einen Checkpoint errichtet. (Foto: dpa) 7/23/14 1:27 PM Am "Tag der Trauer" berichten die großen niederländischen Zeitungen wie der "Volkskrant" über die aktuellen Ereignisse in der Ukraine und den Transport der Leichen in die Heimat. 7/23/14 1:27 PM Das ukrainische Verteidigungsministerium meldet, die zwei abgeschossenen Piloten seien in der Luft gewesen, um Soldaten am Boden zu beschützen, die "mutig die Grenze sichern". 7/23/14 1:19 PM Das Militärflugzeug, das einen Teil der Leichen von Flug MH17 in die Niederlande bringen soll, ist inzwischen auf dem Weg. (Foto: AP) 7/23/14 1:18 PM Breaking: #Ukraine rebels say 1 fighter pilot dead, they are seeking the second, after 2 fighter jets shot down. They call info preliminary Show more Tickaroo Liveblog Software



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
x+n 23.07.2014
1. ...
Zitat von sysopSPIEGEL ONLINEDie Lage in der Ukraine verschärft sich weiter: Die beiden Militärjets wurden östlich der Rebellenhochburg Donezk abgeschossen. Bundeskanzlerin Merkel will jetzt schnell "substanzielle" Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängen. http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-konflikt-liveticker-zu-militaerjets-abgeschossen-a-982538.html
Hm? Die Russen haben doch alle verfügbaren Daten zur Verfügung gestellt, dazu ein paar interessante Fragen formuliert. Die Kanzlerin sollte man Zeitung lesen ;)
bürger_dieses_landes 23.07.2014
2. ARD Nachrichten vom 22.07.14
In der tagesschau um 20 Uhr kam zu meiner Verwunderung während eines Beitrags über die Ukraine ein kurzer Film der Putin zeigt, wie er sich zu ca. 20 Personen an einen großen Tisch setzt, darunter Militärs. Der Rusische Sicherheitsrat. Putins Worte wurden vom Off-Kommentator folgendermaßen (sinngemäß) übersetzt: "Der Westen verstärkt entlang seiner Ostgrenzen seine Truppen. Die Bedrohung nimmt zu. Wir müssen uns entsprechend vorbereiten und unsererseits das Militär verstärken. Was mich erstaunte war, dass in der Sendung dazu kein weiterer Kommentar erfolgte.
miss_moneypenny 23.07.2014
3. Wortwahl
Wäre es vielleicht möglich von "Opfern" o.ä. statt von "Leichen" zu reden? Gerade mit einer sensibleren Wortwahl kann man Respekt zeigen.
undnochmeinsenfdazu 23.07.2014
4. nun denn...,
Zitat von miss_moneypennyWäre es vielleicht möglich von "Opfern" o.ä. statt von "Leichen" zu reden? Gerade mit einer sensibleren Wortwahl kann man Respekt zeigen.
..., Leiche ist nun mal die Bezeichnung für einen toten menschlichen Körper... wenn es ein konkreter ist, ist "Leichnam" vielleicht noch vornehmer. Ich halte nichts davon, die Wahrheit zu beschönigen. Es ist ja schon gut, das SPON nicht den selten dämlichen Euphemismus der "sterblichen Überreste" benutzt. Da würde ich mich als Angehöriger erst bedanken, wenn meine Tochter, Frau. o.ä. als "Überrest" bezeichnet wird...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.