Pfeil nach rechts

Ukraine-Konflikt Merkel fordert zügige Fortsetzung der Verhandlungen

Bundeskanzlerin Merkel hofft auf eine schnelle Wiederaufnahme der Gespräche im Ukraine-Konflikt. Russland müsse auf die Rebellen einwirken, forderte sie, gemeinsam mit den Präsidenten Frankreichs und der Ukraine.
Frankreichs Präsident Hollande und Angela Merkel (Archiv): Gemeinsame Forderung im Ukraine-Konflikt

Frankreichs Präsident Hollande und Angela Merkel (Archiv): Gemeinsame Forderung im Ukraine-Konflikt

AP
kha/dpa