SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

18. Dezember 2007, 11:18 Uhr

Ukraine

Parlament wählt Timoschenko zur Regierungschefin

Sieg im dritten Anlauf: Julia Timoschenko ist die neue Ministerpräsidentin der Ukraine. Die ehemalige Führerin der Orangenen Revolution kam mit Stimmen ihres Blocks und der Partei von Staatspräsident Wiktor Juschtschenko auf eine knappe Mehrheit.

Kiew - Das Parlament in Kiew bestätigte die frühere Oppositionspolitikerin im zweiten Anlauf mit einer knappen Mehrheit von 226 der insgesamt 450 Stimmen. Zuvor war Timoschenko im Parlament zwei Mal gescheitert. Beide Male fehlte ihr eine Stimme zur notwendigen Mehrheit.

Beim dritten Mal hat's geklappt: Regierungschefin Julia Timoschenko
AP

Beim dritten Mal hat's geklappt: Regierungschefin Julia Timoschenko

Timoschenko soll den bisherigen Ministerpräsidenten Wiktor Janukowitsch von der prorussischen Partei der Regionen ablösen. Diese wurde bei der vorgezogenen Parlamentswahl am 30. September zwar stärkste Partei, verfehlte aber die absolute Mehrheit.

Das Bündnis der prowestlichen Kräfte von Timoschenkos Wahlblock und der Partei Unsere Ukraine von Präsident Wiktor Juschtschenko gilt angesichts der hauchdünnen Mehrheit im Parlament als zerbrechlich.

Timoschenko war bereits im Jahr 2005 für einige Monate Regierungschefin. Damals endete die politische Zusammenarbeit mit Juschtschenko im Streit über Privatisierungsvorhaben. Timoschenko gilt als energische Verfechterin einer prowestlichen Politik. Zuletzt hatte sie angekündigt, die jüngst geschlossenen Gasverträge mit Russland wegen deutlicher Preiserhöhungen neu verhandeln zu wollen.

amz/dpa/AP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung