Eskalation vor der Krim: Das Schicksal von Matrose Andrej
Foto: Iliya Pitalev/ Sputnik/ DPA
Fotostrecke

Eskalation vor der Krim: Das Schicksal von Matrose Andrej

Streit um Meerenge von Kertsch Matrose Andrej und sein verhängnisvoller erster Einsatz

Andrej Ejder wollte immer zur See fahren - nun sitzt er in russischer Haft. Nach der Krise in der Meerenge von Kertsch sperrte Russland den Matrosen ein. Sein Vater hofft nun auf ein Urteil aus dem fernen Hamburg.
Dmitrij Ejder zeigt das Foto seines Sohnes Andrej, der seit 25. November von Moskau gefangenen gehalten wird

Dmitrij Ejder zeigt das Foto seines Sohnes Andrej, der seit 25. November von Moskau gefangenen gehalten wird

Foto: Privat
Foto: SPIEGEL ONLINE (Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende (ODbL))
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Eskalation vor der Krim: Das Schicksal von Matrose Andrej
Foto: Iliya Pitalev/ Sputnik/ DPA
Fotostrecke

Eskalation vor der Krim: Das Schicksal von Matrose Andrej

Andrej Ejder in Matrosenuniform

Andrej Ejder in Matrosenuniform

Foto: Privat
Mitarbeit: Katja Lutska, Kiew; Alexander Chernyshev, Moskau