Gefangene OSZE-Beobachter Steinmeier beklagt sich in Moskau

In der umkämpften Region Donezk halten prorussische Separatisten ein Team von OSZE-Militärbeobachtern fest, darunter auch vier Deutsche. Jetzt schaltet sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier in den Fall ein - und wendet sich direkt an Moskau.
Gefangene OSZE-Beobachter: Steinmeier beklagt sich in Moskau

Gefangene OSZE-Beobachter: Steinmeier beklagt sich in Moskau

Foto: Igor Kovalenko/ dpa
Regierung besorgt: Deutsche "Kriegsgefangene" in Slowjansk
Foto: Igor Kovalenko/ dpa
Fotostrecke

Regierung besorgt: Deutsche "Kriegsgefangene" in Slowjansk

Krise in der Ukraine: Brennpunkte im Osten des Landes

Krise in der Ukraine: Brennpunkte im Osten des Landes

Foto: SPIEGEL ONLINE
rls/dpa