Tote durch Scharfschützen ARD-Bericht nährt Zweifel an Version der Regierung in Kiew

Wer schoss am Maidan auf Zivilisten? Die neue Regierung in Kiew verhaftete zwölf Mitglieder der Berkut-Einheit und wirft ihnen "Massenmord" vor. Doch laut TV-Magazin "Monitor" kamen die Schüsse nicht nur von Schützen des Janukowitsch-Regimes.
Berkut-Einheiten in Kiew (Archivbild): Einigen von ihnen wird "Massenmord" vorgeworfen

Berkut-Einheiten in Kiew (Archivbild): Einigen von ihnen wird "Massenmord" vorgeworfen

YANNIS BEHRAKIS/ REUTERS
vek