Ostukraine Mehr als 300 Menschen binnen zehn Tagen getötet

Im Osten der Ukraine werden weiter täglich Menschen getötet - trotz der offiziellen Waffenruhe. Mehr als 4000 Menschen fielen seit April dem Konflikt zwischen ukrainischen Streitkräften und prorussischen Separatisten zum Opfer.
Pro-Russischer Separatist (im im August 2014): Verheerende Opferbilanz

Pro-Russischer Separatist (im im August 2014): Verheerende Opferbilanz

Foto: AP/dpa
jat/afp