Umfragewerte Bush weiter auf Talfahrt

US-Präsident Bush fällt weiter in der Gunst der Wähler. In einer Umfrage sprachen sich nur noch 44 Prozent für ihn aus. Der Präsidentschaftskandidat der Demokraten, Kerry, legte deutlich zu.


Bush: Unzufriedenheit bei den Wählern
AP

Bush: Unzufriedenheit bei den Wählern

Washington - Laut der vom Fernsehsender CNN und dem "Time"-Magazin in Auftrag gegebenen Umfrage kann Bush derzeit nur noch mit 44 Prozent Rückhalt in der Bevölkerung rechnen. Dagegen sprach sich fast jeder zweite - 49 Prozent - für den demokratischen Präsidentschaftsbewerber John Kerry aus. Kerry lag vor wenigen Wochen noch bei den jetzigen Werten von Bush.

Zu Gunsten des unabhängigen Kandidaten Ralph Nader äußerten sich sechs Prozent. Das sind etwa doppelt so viele wie Nader bei den letzten Wahlen holte.

Mit Bushs Strategie im Kampf gegen den Terrorismus zeigten sich nur noch 46 Prozent der Befragten zufrieden. Weit über die Hälfte, 56 Prozent, erklärten, der Irak-Krieg sei die erlittenen Verluste nicht wert gewesen. Nur 37 Prozent der 1001 Befragten unterstützten die Invasion weiter. Die Fehlerquote der Mitte der Woche durchgeführten Erhebung wurde mit drei Prozentpunkten angegeben.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.