SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

12. April 2010, 20:50 Uhr

Umkämpfte Stammesgebiete

Zehntausende fliehen aus Pakistans Nordwesten

Die Offensive der pakistanischen Armee gegen die Taliban im Nordwesten des Landes hat nach Uno-Angaben mehr als 200.000 Menschen in die Flucht getrieben. Bei neuen Gefechten starben mehrere Dutzend Aufständische, bei einem Drohnenangriff kamen fünf weitere um.

Islamabad - Bei Gefechten im pakistanischen Stammesgebiet Orakzai an der Grenze zu Afghanistan sind am Montag nach offiziellen Angaben mindestens 40 Aufständische und vier Soldaten getötet worden.

Die Armee geht seit Ende März in dem Gebiet im Nordwesten des Landes mit einer Bodenoffensive gegen die radikal-islamischen Taliban vor. Schon seit Ende vergangenen Jahres werden dort auch immer wieder Luftangriffe auf mutmaßliche Stellungen der Extremisten geflogen.

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind während der Offensive bereits mehr als 200.000 Menschen aus Orakzai geflohen. Aus der gesamten Region sind demnach schon zuvor rund 1,3 Millionen Menschen geflüchtet, die bisher nicht in ihre Heimat zurückkehren konnten. Ein Uno-Sprecher warnte vor einer humanitären Katastrophe.

Wie ein Beamter der örtlichen Verwaltung mitteilte, griffen die mit Sturmgewehren und Panzerfäusten bewaffneten Extremisten am Montagmorgen einen Kontrollpunkt der Sicherheitskräfte an. Die Truppen hätten den Angriff in einem zweistündigen Gefecht zurückgeschlagen. Anschließend hätten Kampfflugzeuge Stellungen der Aufständischen in dem Gebiet bombardiert.

Im nahe gelegenen Stammesgebiet Nord-Waziristan wurden fünf Menschen bei einem Raketenangriff auf ein Haus getötet. Nach Angaben des pakistanischen Geheimdienstes feuerte vermutlich eine unbemannte US-Drohne zwei Raketen auf das mutmaßliche Extremisten-Versteck ab. Drei Menschen seien sofort tot gewesen, zwei weitere auf dem Weg ins Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben.

Nord-Waziristan gilt als Hochburg der Taliban und der mit ihnen Verbündeten Kämpfer des Terrornetzwerks al-Qaida, die von dort aus auch immer wieder die internationalen Truppen im benachbarten Afghanistan angreifen.

ffr/dpa/AP

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung